16. Oktober 2017

Lederaccessoire, Blume aus Leder, Blumen-Brosche

Eine Brosche aus alten Stück Naturleder. Wird mit Acrylfarben gefärbt. Das Material ist speziell behandelt, um die Form des Zubehörs über die Zeit zu bewahren. Blume habe ich mit passenden Perlen verziert. Die Blüten können als Haarnadel, Brosche, Stirnband angeordnet werden.




Material:
  • Echtes Leder
  • ev. Blutenschablone (ich habe alle Kronblätter freihandlich ausgeschnitten, so wie es in der Natur ist)
  • Schere
  • Bastelkleber (Holzkleber)
  • Wasser
  • Perlen
  • ev. Acrylfarben
  • Pinsel
  • Nagelkleber


Holzkleber habe ich mit Wasser im Verhältnis 1:2 verdünnt und habe ausgeschnittenen Stückchen Leder darin gebadet.


Danach habe ich die Blätter in Form gebracht. 

Als sie halb-getrocknet waren, habe ich die Blätter vorsichtig auseinander gefaltet, aber nicht ganz.

Da ich die Farbe des Naturleders langweilig fand, habe ich es mit Acrylfarben bemalt. Das gibt auch zusätliche Festigkeit und Schutz von der Feuchtigkeit.


Die komplett getrocknete Blätter habe ich mit einem Nagelkleber auf ausgeschnittenem Kreis (auch aus Naturleder ausgeschnitten) geklebt.

Die entstandene Blume mit Perlen verziert.

(Bilder lesen von links nach rechts und von oben nach unten)



3. August 2016

Weinflasche einpacken

Ich war am Wochenende zum Abendessen eingeladen und um nicht mit den leeren Händen zu kommen, habe ich eine Flasche Wein mitgenommen. Weinflasche hatte ich, aber leider keine Flaschentüte. Mit Bastelpapier und wenig Aufwand ließ sich die Flasche stilvoll einzupacken.


21. Juni 2016

Armreif und Ohringe


Eine ähnliche Anleitung habe ich schon in diesem Eintrag gezeigt . Diese Mal habe ich die Armbände aus Pringles Deckel gemacht und Ohrringe aus Kaugummidose gebastelt. Leider habe ich fest gestellt, dass alle meine Farben ausgetrocknet sind. Deswegen sieht das etwas langweilig aus.

Um das nachzubasteln benötigt Ihr

Schere
Klebeband (Tesafilm)
Packpapier
Bastelkleber
Pinsel
Pringlesdeckel
Kaugummidose
Ohrhaken
Acrylfarben

Mit der Schere in dem Deckel vorsichtig einen Ring schneiden.
Packpapier zusammenknüllen und wieder entfalten.
Einen Streifen Packpapier schneiden (ca. 1,5-2 cm), an den Plastikring mit Bastelkleber fixieren und um den Ring wickeln (kleben)
Mehreren Streifen aus Packpapier schneiden (ca. 0,5 cm.) und davon Papiergarn herstellen.
Etwas Kleber auf einer Seite anbringen, Faden ankleben und um den Ring wickeln
Den Bastelkleber draufstreichen. Trocknen lassen und nach Wunsch dekorieren, bemalen.



Beim einen Ring aus einer Kaugummidose zu schneiden, habe ich mir leichter gemacht - einfach das Isolierband um die Dose gewickelt und entlang des Isolierbandes geschnitten.
Dem abgeschnittenen Ring kann man verschieden Formen geben - rund, Tropfenform, Dreieck, Viereck etc.



17. Juni 2016

Jeans-Rose. Recycling.


Ich habe meine alten Klamotten aussortiert und hatte eine alte Jeanshose dabei, die nicht mal für die Altkleider-Container geeignet war. Da hatte ich die Idee, daraus etwas zu basteln, bevor ich sie entsorge. Und so entstanden diese Blumen. Es war nicht so schwer sie zu machen, weil ich schon mal die Rosen aus Papier gebastelt habe und das war neue Herausforderung, Rosen aus ganz anderem Stoff nachzumachen. Man kann daraus eine Brosche machen. Das wird bestimmt toll an einer Tasche, einem Mantel aussehen. Man kann daraus Haarschmuck machen.



 

14. Juni 2016

Chilischote basteln aus Packpapier.


Hallo. Da bin ich wieder. :-) Nach so viel Zeit bin ich endlich dazu gekommen, etwas hier zu schreiben. Sorry, dass ich mit Verspätung und nicht auf alle Nachrichten reagiert habe und danke, dass Ihr mit mir geblieben seid. Ich versuche die Tage unbeantwortete Fragen zu bearbeiten und zumindest 1 mal in 1–2 Monaten etwas hier zu schreiben. Ich habe sehr viele Ideen, leider aber weniger Zeit, um sie zu realisieren.


Anleitung "Chilischote aus Papier"

 


Heute zeige ich, wie ich die Chilischoten aus Packpapier gemacht habe. Alles was Ihr braucht ist
- Packpapier
- Bastelkleber
- Acrylfarbe, Pinsel
- Schere und ein Holzstäbchen


  • Packpapier stark zerknittern (dadurch wird es nicht so hart und es ist einfacher damit weiter zu arbeiten) und wieder glätten.



  • Papier in längliche Streife schneiden und einen länglichen Dreieck. Ich benutze keine Schablone.


  • 1. Die untere Seite des Dreiecks mit Kleber einstreichen (ich benutze Holzleim und einen Pinsel), zusammenkleben. Das funktioniert gut, wenn Ihr einen Stift in das Innere des Dreiecks steckt und gegen die Nahtstelle drückt.
        2.Größeres Stück Papier in kleine Stücke reißen (nicht zu viel!)
weitere Beschreibung folgt.......


4. Beschreibung folgt.....


5.

11. Oktober 2013

Recycling – Armreif aus Plastikflaschen und Packpapier.









Gestern abends habe ich die Armreifen gebastelt und dabei habe ich paar Fotos gemacht. (Die sind leider nicht besonders gut gelungen).

Ich hatte eine Plastikflasche, die um mein Handgelenk passte und Packpapier (die ich auch zum 2-ten mal verwendet habe. In sie waren  Plastickbehälter eingepackt).

1.  Mit dem Cutter in die Flasche vorsichtig einen Ring schneiden. (Man kann sich das leichter machen, wenn man das Isolierband um die Plastikflasche wickelt und entlang des Isolierbandes schneidet)
Den abgeschnittenen Ring kann man noch in der Länge kürzen, wenn er zu weit ist - den Plastikreif durchschneiden, den gewünschten Umfang ermitteln, die Schnittstelle mit Isolierband überkleben oder zusammentackern.


2. Packpapier zusammenknüllen und wieder entfalten.


3. Einen Streifen Packpapier schneiden (ca. 3 cm), an den Plastikring mit Bastelkleber fixieren und um den Ring wickeln (kleben)


4. Mehreren Streifen aus Packpapier schneiden (ca. 0,8-1 cm.) und davon Papiergarn herstellen.





5. Etwas Kleber auf einer Seite anbringen, Faden ankleben und um den Ring wickeln





6. Den Bastelkleber draufstreichen. Trocknen lassen und nach Wunsch dekorieren, bemalen. Ich habe aus Papier Blumen gemacht, draufgeklebt und mit Acrylfarben bemalt